TI: gematik erteilt VPN-Anbieterzulassung


24.10.2018
Am 24. Oktober 2018 hat unsere MediConsult GmbH, die für den Support der Onlineanbindungen unserer Kunden verantwortich zeichnet und bisher schon für die sichere Anbindung von Praxen an das KV-SafeNet zugelassen ist, von der gematik zusätzlich die Zulassung als "Anbieter-VPN für den Online-Produktivbetrieb" erhalten.

Damit sind wir auch weiterhin in der Lage, alle Praxen aus einer Hand nicht nur mit Technik, sondern auch mit allen notwendigen, hochsicheren Online-Anbindungen zu versorgen sowie bei Störungen qualifiziert zu betreuen.

So können wir sicherstellen, dass sich Praxen nicht in Eigenregie im Dickicht der unterschiedlichen Zuständigkeiten in dieser hochkomplexen und volatilen technischen Materie bewegen müssen oder sogar in nervige "Schwarze-Peter-Spielchen" der verschiedenen Anbieter verwickelt werden.

Was ist ein VPN-Zugangsdienst?

VPN-ZugangsdienstFür den Zugang zur TI nutzen die Konnektoren einen speziellen VPN-Zugangsdienstanbieter – ähnlich einem KV-SafeNet oder Internetprovider. Dieser kümmert sich zusätzlich um die Wartung und die nötigen Updates des Konnektors und der Kartenterminals. Daher müssen auch die Zugangsdienstanbieter von der gematik zertifiziert und zugelassen werden.
 
Finanzierung: Für den VPN-Zugangsdienst werden 248 Euro je Quartal und BSNR erstattet.

 

Praxisgemeinschaften und überörtliche Praxen können von der Mandantenfähigkeit des PraxisProgramms profitieren, da sie technisch nur einen gemeinsam genutzten Konnektor anschaffen und damit auch nur einen VPN-Zugangsdienstkanal nutzen müssen, die laufenden Betriebskosten jedoch von der KV für jede BSNR bzw. jeden Standort in voller Höhe ausgezahlt werden.

Weitere Informationen rund um dieses Thema finden Sie hier.


MediSoftware, Steinstrasse 1, 24118 Kiel | Tel. (0431) 8 86 87-0 | Kontakt | Impressum
powered by webEdition CMS