Nutzung von Windows 11 vorerst auf eigene Gefahr


01.01.2022
Aus gegebenem Anlass möchten wir auf Folgendes hinweisen:
  • Windows 11 ist durch uns noch nicht endgültig freigegeben, da diese Version noch zu neu ist und zu geringe Erfahrungswerte existieren, trotz einiger interner Tests.
  • Wie immer bei solchen größeren Versionswechseln, erfolgt die frühe Nutzung daher derzeit noch auf eigene Gefahr, insbesondere bei vorhandenen Geräteeinbindungen (Sono, EKG, GF, Perimeter et al) und Druckertreibern.
    Fragen Sie vor einem Upgrade bei Ihrem Gerätehersteller nach der Kompatibilität mit Windows 11 nach!
    Wir können diese Frage nicht beantworten.
  • Der Änderungsgrad ist jedoch geringer, als der von Windows 7 zu Windows 10, daher dürfte es, insbesondere auf Notebooks, aller Voraussicht nach keine größeren Probleme geben (ggf. nur bei Druckertreibern).
  • Nach Upgrades von Windows 10 auf Windows 11 sollten Sie aus Sicherheitsgründen unbedingt die von Windows automatisch angelegten Sicherungsdateien (Wiederherstellungspunkt) und das alte Windows-Verzeichnis nicht aufräumen, um ggf. (zumindest temporär) zu Windows 10 zurückkehren zu können!

MediSoftware, Steinstrasse 1, 24118 Kiel | Tel. (0431) 8 86 87-0 | Kontakt | Impressum
powered by webEdition CMS