Wartezimmerliste


01.07.2022
Prinzipiell kann ein Patient mehrfach in der Wartezimmerliste sein, im Status "vorangemeldet" oder "fertig".

Bei der automatischen Übernahme von Terminen in die Wartezimmerliste wird dies auch bereits genutzt, wenn ein Patient mehrere Termine an einem Tag hat.
Ist in der globalen Konfiguration unten zu sehender Schalter gesetzt,...



... so wird z.B. an Behandlungsplätzen beim Verlassen der Karteikarte angeboten (sofern der Patient im Wartezimmer an dem Arbeitsplatz den Status "in Behandlung" hat und auf "fertig" gesetzt wird), ob der Patient zu einer Voranmeldung wieder in das Wartezimmer gesetzt werden soll.

Neu:
Nun kann auch beim manuellen Aufnehmen eines Patienten in die Wartezimmerliste eine weitere Voranmeldung oder gar eine Direktaufnahme mit Status "anwesend" bei bereits vorhandener Voranmeldung erfolgen:



Dazu wählt man im obigen Dialog den betreffenden Patienten aus und klickt auf den Knopf  NEU . Ist der Patient bereits anwesend, wird dies vom Praxis-Programm gemeldet:



Über den Knopf  Nochmals als Voranmeldung aufnehmen  wird der Dialog zur Erfassung der Voranmeldungsdaten (also z.B. Termin, Terminliste, etc.) aufgerufen:



Hinweis:
Werden zu einem Termin mehrere Voranmeldungen mit unterschiedlichen Funktionen wie z.B. EKG und Arztgespräch erstellt, sollte die Voranmeldung zu derjenigen Funktion, die zuerst durchgeführt werden soll, dann auch als erstes in den Status "anwesend" versetzt werden.

MediSoftware, Steinstrasse 1, 24118 Kiel | Tel. (0431) 8 86 87-0 | Kontakt | Impressum
powered by webEdition CMS