Minderung stationärer Rechnungen


01.01.2024
Die Minderung stationärer Rechnungen wird gemäß §6a nach GoÄ geregelt.

Ob eine 15% oder 25% Minderung angesetzt werden soll, wird in der Globalen Konfiguration im Rechnungstopf festgelegt (Haken: Chefarztabrechnung):



Neu in diesem Update: Es kann abweichend für die allgemeine Einstellung der jeweils andere Minderungssatz festgelegt werden (individuelle Einstellung pro Rechnung). Dazu wird per Maus-Rechtsklick in der Infospalte/Symbolspalte (zwischen Datum und Befehl) vor dem SPRI-Befehl das Kontextmenü geöffnet (s.u. und Randbild).

Hier kann die individuelle Minderung gesetzt werden. Es wird immer die aktuell eingestellte Minderung angezeigt (angehakt).

Für die PVS-Abrechnung wird bei Rechnungen mit von der allgemeinen Einstellung abweichender Minderung der Zusatz "15% Minderung" bzw. "25% Minderung" im PAD-Datensatz 100 (Anweisung für die PVS) übertragen.

MediSoftware, Steinstrasse 1, 24118 Kiel | Tel. (0431) 8 86 87-0 | Kontakt | Impressum
powered by webEdition CMS